Grußwort des 1. Bürgermeisters Manfred Hauser


 
 
 

 

   Sehr geehrte Besucherinnen, sehr geehrte Besucher,

 
ich freue mich, Sie als virtuellen Gast begrüßen zu können und sage Ihnen im Namen der Marktgemeinde Lupburg ein herzliches "Grüß Gott".
Wir gehören mit derzeit ca. 2.400 Einwohnern, aufgeteilt auf über 20 Ortsteile und 30 Quadratkilometern eher zu den kleineren Gemeinden im Landkreis Neumarkt i.d.OPf. und befinden uns in direkter Anbindung zur Hauptverkehrsachse Nürnberg – Regensburg. Der Hauptort Lupburg liegt Idyllisch gelegen auf einem Jurakegel über dem Tal der Schwarzen Laber.
 
Wir sind sehr stolz auf die über 1000jährige Geschichte unseres Marktes und haben unsere tief verwurzelte Liebe zur Heimat unter anderem durch den vollständigen Wiederaufbau der mittelalterlichen Burganlage, die nun u.a. das Rathaus beherbergt und den zahlreichen aufwändig sanierten Häusern im historischen Ortskern zum Ausdruck gebracht. Die Ergebnisse unserer Ortsentwicklung wurden beim 21. Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden, unser Dorf hat Zukunft“ in Bayern mit einer GOLD-Medaille, auf Bundesebene mit einer BRONZE-Plakette und 2006 mit einem Europäischen Dorferneuerungspreis gewürdigt und ausgezeichnet.
 
Dennoch verlieren wir auch nicht den Blick in die Zukunft. So investieren wir in den Breitbandausbau für das gesamte Gemeindegebiet und fördern Konzepte für erneuerbare Energien.
 
Für unsere jungen und jüngsten Einwohner steht ein moderner Ganztageskindergarten mit drei Gruppen für die 3 – 6 Jährigen und einer Krippe für unter 3-Jährige sowie eine Grundschule mit integrierter Mittagsbetreuung zur Verfügung. Alle weiterführenden Schulen wie Mittel- und Realschule sowie ein Gymnasium sind nur ca. 2 km entfernt.
 
Mit moderaten Miet- und Grundstückspreisen möchten wir vor allem jungen Familien einen Anreiz bieten, sich dauerhaft hier niederzulassen.
 
Aber auch für Handel- und Gewerbetreibende bietet unsere Infrastruktur hervorragende Voraussetzungen. Unsere Gewerbegebiete in unmittelbarer Nähe zur Bundesautobahn A3 sind mit modernster Glasfasertechnik ausgestattet. Hier haben sich auch bereits namhafte Industriebetriebe angesiedelt.
 
Die zahlreich vorhandenen, leistungsstarken klein- und mittelständischen Unternehmen, Dienstleister und Handwerksbetriebe zeugen vom Wirtschaftsstandort Lupburg und bieten viele Arbeitsplätze.
 
Zu guter Letzt möchte ich noch das rege soziale, gesellschaftliche und kulturelle Leben in unserer Marktgemeinde erwähnen. Die vielen Vereine, Veranstaltungen aller Art, Gaststätten und Naherholungsmöglichkeiten sorgen für eine hohe Wohn- und Lebensqualität, so dass wir uns als aufstrebende, gleichzeitig jedoch liebens- und lebenswerte Gemeinde mit Tradition verstehen.
 
 
Manfred Hauser
1. Bürgermeister